Logo
Mittwoch, 18. Juli 2018
Euro 2018 » Es wird gekämpft!
Euro 2018

15.07.2018 - 21:42 von JJ


Die erste Zeitnotphase war vorbei, da spielten sowohl die Fußballer im Stadion von Moskau, als auch noch alle Bretter der Begegnung zwischen dem Spitzenreiter Rumänien und dem Zweitplatzieren Polen bei der EYTCC. Das zeigt wie intensiv es hier im thüringischen Bad Blankenburg vor sich geht. Denn alle Mannschaften sind mit hohen Zielen nach Deutschland gekommen, da wird kein halber Punkt verschenkt.

Polen konnte dank eines Schwarzsieges an Brett 2 in Führung gehen, musste aber die beiden Weißbretter Remis geben. Ein Mannschaftspunkt war also sicher, doch das große Zittern begann ob es auch zum Sieg reichen würde. Denn an Brett 4 stand Rumänien auf Gewinn, jedoch mit einer der unangenehmsten Situationen die man sich vorstellen und mit der man sich blamieren kann. Vasiesiu hatte sich aus einer Verluststellung zurück in die Partie gekämpft und musste nun mit Springer und Läufer gegen König gewinnen. Das machte er mit traumwandlerischer Sicherheit und führte damit Rumänien zum 2-2 gegen die starken Polen! Mehr lesen...

96_K-EG1B4588.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Euro 2018 » Bergfest!
Euro 2018

15.07.2018 - 16:24 von JJ


Für die U18 Turniere ist heute Bergfest. Die Weichen für die zweite Hälfte des Turniers werden gestellt. Vor allem die deutschen Mannschaften, jene die keinen guten Start hatten, können diesen nun mit einem Sieg und dem damit verbundenen Sprung in die Spitzengruppe, vergessen machen.
In der U12 weiblich beginnt die zweite Turnierhälfte und im Open U12 greift Deutschland 1 wieder ins Geschehen ein. Aber Eins nach dem Anderen.

In der U18 wird heute die Begegnung der bisher stark agierenden Mannschaften aus Polen und Rumänien zu sehen sein. Rumänien ist mit 6-0 Mannschaftspunkten Erster, während Polen nach dem 2:2 gestern gegen Österreich um einen Platz zurück gefallen ist und auf Platz 2 liegt. Mehr lesen...

93_K-EG1B4541.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Euro 2018 » Training mit den Klassikern mit Andreas Jagodzinsky
Euro 2018

15.07.2018 - 15:50 von KS


„Warum beschäftigt man sich mit den Partien und den alten Großmeistern immer noch?“, beginnt Jagodzinsky seinen Vortrag. Die Frage war an die Spieler vor Ort gerichtet.
Eine Spielerin antwortet: „Damit wir die Spieltaktik lernen.“
Dies würde nur ein Spruch vom Trainer sein, entgegnete Jagodzinsky. Im gleichen Atemzug fragte er die anwesend Trainerin Tatjana Melamed, ob das stimme. Sie lachte nur.
Argumente, die für das Analysieren von Partien der vergangenen Weltmeister sprechen, brachte der Referent für Leistungssport des Deutschen Schachbundes selbst: Man könne nachvollziehen wie sich das Schachspiel verändert hatte über die Jahrzehnte, erst wurden alle Opfer angenommen, dann trainierte man die einzelnen Phasen des Spiels und schlussendlich kann jeder Schachspieler selbst berichten, wie das Training gestaltet wird. Mehr lesen...

K-EG1B4538.JPG
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Euro 2018 » Sommer, Sonne und viel Schach!
Euro 2018

14.07.2018 - 20:43 von JJ


Die Organisation hat sich eingespielt. Der Kaffee und die Verpflegung sind pünktlich im Spielsaal, es gibt tagesaktuelle Berichte, die Paarungen und Ranglisten sind informativ ausgehängt, das Essen schmeckt und die Sonne strahlt, als gefalle auch ihr was hier in Bad Blankenburg vor sich geht.
Die Jugendlichen können also auch vor und nach der Partie draußen die Sonne genießen, Fußball spielen oder schwimmen gehen.

Der Fokus jedoch liegt natürlich auf dem schachlichen Teil, denn hier geht es nicht um einen Blumentopf, sondern um den Sieg bei einer Europameisterschaft. Entsprechend spannend und hart umkämpft waren die Partien der 3.Runde. An Tisch 1 der U18 trafen Österreich und Polen aufeinander. Die Polen gingen schnell dank Brett 4 Szustakowski in Führung. 2 Remis später hing das Wohl und Wehe der Österreicher an Brett 2, wo der bisher ungeschlagene Felix Blohberger Szymon Gumularz unter Druck setzten musste, um noch ein 2-2 zu erreichen. Der junge Pole hatte früh eine Figur geopfert, die Kompensation, zumindest die volle Kompensation dafür blieb jedoch fraglich. Blohberger blieb cool und holte den Punkt zum Unentschieden. Mehr lesen...

91_K-EG1B4371.JPG

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Euro 2018 » Ein Interview mit Stephen Razafindratsima Vater von Timothe Razafindratsima (11 Jahre) Spieler der U12 (France)
Euro 2018

14.07.2018 - 19:43 von JJ


Ein Interview mit Stephen Razafindratsima Vater von Timothe Razafindratsima (11 Jahre) Spieler der U12 (France). Die Familie hat ihre Wurzeln in Madagaskar und lebt nun schon seit Jahren in Frankreich. Zuerst einmal:

Es fällt auf, dass das französische Team viele unterschiedliche Ethnien vertritt. Sehen sie dies als Vorteil für die Kinder?
Natürlich ist es ein Vorteil. Es repräsentiert Frankreich. Die 5 Jungen und 2 Mädchen der U12 verstehen sich super. Sie verbringen viel Zeit miteinander.

Welches Ziel wollen die Kinder hier erreichen?
Sie wollen Erfahrungen sammeln. Demnächst werden die 7 Kinder Frankreich auf der Europameisterschaft im August in Lettland und dann auf der Weltmeisterschaft im November in Spanien vertreten. Schön wäre es, wenn es die Mannschaft schafft aufs Treppchen schafft, aber in erster Linie sollen sie dazu lernen und sich vorbereiten.

Auf welche Erfolge sind Sie besonders stolz?

Mehr lesen...


News Bilder
89_k-EG1B4344.JPG 89_k-EG1B4348.JPG 89_k-EG1B4349.JPG 89_k-EG1B4353.JPG 89_k-EG1B4423.JPG 
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (13): < zurück 1 2 3 4 weiter > Newsarchiv sortiert nach Datum
 
  • English version
  •  


  • Social Media


  • Status

  • Besucher
    Heute:
    817
    Gestern:
    2.080
    Gesamt:
    97.725
  • Benutzer & Gäste
    3 Benutzer registriert, davon online: 39 Gäste
  • Free counters!
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02315 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012