Initiative MEM2018
Von den „Glorreichen Sieben“ zum „letzten Mohikaner“
18.09.2017 - 15:25

SCHNEIDER_SIEBER_MUETSCH.JPG

Jana Schneider hielt in Runde 7 den Laden zusammen! Sie verteidigte verbissen eine schlechtere Stellung gegen die neue Europameisterin Olga Badelka aus Weißrussland. Diese Kämpferqualität hat sich Jana im Verlaufe dieses Jahres ebenfalls angeeignet.
In Runde 8 sah alles zunächst sehr gut aus.
Gegen Gabriela Antova aus Bulgarien (unter ECU startend) hatte sie einen Mehrbauern erbeutet.

Schneider, J- Antova, G
In der Zeitnot um den vierzigsten Zug herum traf Jana einige falsche Entscheidungen und es stand nach Zug 41. …gxh4 eine Remisstellung auf dem Brett

Gleichzeitig verabschiedeten sich alle anderen (wenn auch winzigen) Medaillenhoffnungen aus den Top 5.
Jana muss es richten! Und Jana schaffte es! Last Woman standing!
Durch den Sieg in der Schlussrunde erreichte sie mindestens eine Medaille. Nach einer gewissen Wartephase, die Buchholz lief noch, stand die Farbe der Medaille fest! Silber!

Herzlichen Glückwunsch!


Das Jahr 2017 brachte der fränkischen Gymnasiastin einen weiteren schönen Erfolg ein. Ihr Heimtrainer Michael Prusikin fieberte vor Ort natürlich mit und war möglicherweise nervöser als Jana selbst.
Die übrigen Deutschen kamen im Feld der zwölf Altersklassen fast alle auf Mittelplätzen ein.
Hervorzuheben vielleicht noch Teodora Rogozenco als Achte und Annmarie Mütsch als Zehnte. Girlspower in Mamaia!
Auf der Siegerehrung wurde die russische Nationalhymne erwartungsgemäß am häufigsten gespielt. Dänemark war mit zwei Titeln ebenfalls beteiligt. Hier wirkte unsere EM-Vorbereitung; Jonas Bjerre U14 spielte in 2015 seinerzeit das Jugendmasters in Apolda
http://www.jugendmasters-2015.steffans-schachseiten.de/
und Jesper Sondergaard war in 2017 bei der IDJM in Ströbeck am Start.
http://idjm-stroebeck-2017.steffans-schachseiten.de/
Dort allerdings hinter Alex Donchenko (im November auf der JWM U20) und Dmitrij Kollars (zur Zeit JW U18 in Uruguay) Wenn das kein gutes Omen ist!?



KS


gedruckt am 17.12.2017 - 15:36
http://eytcc2018.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=38